2. MONAT 3. LEKTION (6 VIDEOS)

Der Beweis

Ralf liefert uns in seinem 1. Video den Beweis was der Video-Autopiloten VideoCounter bewirkt.
Ralf zeigt uns das an einem Video eines Beta-Testers der bereits VideoCounter  umgesetzt hat.
In dem Zusatzvideo zeigt uns Olaf Heiseler wie die Installation funktioniert anhand eines
Videos, wo er seinen Bildschirm gefilmt hat.

PLR-Video gestalten

In diesem Video geht es darum, wie wir das von Ralf gelieferte PLR-Video einsetzen,
das ganze bearbeiten, an unseren Blog und unser Design anpassen.
Hier gibt uns Ralf die Möglichkeit, die Videos selber branden zu können.
Das PLR-Video habe ich auf meinen PC heruntergeladen. Es wird nun mit MAGIX, das
vorher heruntergeladen und installiert wurde, für unsere Zwecke gestaltet.

Zusatzvideo für die Social Media Einrichtung bei Youtube

YouTube ist inzwischen eingerichtet und das komplette Profil hinterlegt.
Jetzt verknüpfen wir YouTube noch mit verschiedenen Plattformen, damit jedes neue
Video von uns in die verschiedenen Media Social-Plattformen rüber transportiert wird.
Dies wird bei YouTube direkt veranlasst und nicht über den VideoCounter.

Video zu YouTube hochladen

Wie schon erwähnt, trennen wir YouTube von VideoCounter um die Videos mit unter-
schiedlichen Dateinamen zu benennen und dadurch unterschiedlich optimieren zu können.
YouTube benutzen wir auch in diesem Zusammenhang als Videohoster wenn man so will.

Videos per Videocounter.com verteilen

In diesem Video zeigt uns Ralf wie wir über VideoCounter unsere Videos hochladen.
Nach Eingabe der Videobeschreibung, Auswahl der Sprache, der Kategorie und der
Sichtbarkeit geht es weiter zum Upload und es dauert eine ganze Weile bis dieser
zu 100 % durchgeführt ist.
Nach Abschluss des Upload ist ds Video auf den einzelnen Plattformen verfügbar.
Bei einigen Plattformen dauert es auch etwas länger.
Ralf wird uns weitere PLR-Video zur Verfügung stellen. Dieses 1. Video sollte eigentlich
lediglich zur Übung dienen.

YouTube Videos in den eigenen Blog einbinden

In diesem Video zeigt uns Ralf, wie wir ein YouTube Video in unseren Blog einbinden.
Es ist wirklich eine ganz einfache Sache und mit ein paar Klicks geschehen.
Hiermit kann man seinen Blog aufwerten, indem man sehr viele Videos dort unterbringt.
Dies muss ich auch noch machen.
Man darf sich ja bei YouTube bedienen. Überwall wo der Button „Einbetten“ freigeschaltet ist,
darf man dieses Video auch auf dem eigenen Blog einbinden.
Hierzu den angezeigten Code kopieren und das Häkchen nur bei „Use old embe code“
gesetzt lassen.
Wir wechseln in das Dashboard unseres Blogs und legen einen neuen Artikel an und fügen
den kopierten Code ein. Achtung: das Eingabefeld muss auf HTML stehen. Fertig.
Sollte das Video zu groß sein, passe ich es noch an, in dem ich im kopierten Code die Größe
dementsprechend verändere und den neuen Code im Blog einfüge.
Bei der Größe 560 x 340 liegt man meist richtig.

Hier mein 1. PLR – Video:

Zum Geld verdienen einen Einblick in die Werkstatt des VIP-Affiliate-Club

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*