Kategorie-Archiv: Geld verdienen als Affiliate

Affiliate Marketing als Sprungbrett zum Geldverdienen im Internet

Facebook, Twitter, XING und alle anderen Social-Media-Portale, mit denen Du eine große Community erreichst, sind die Mittel zum Zweck, um so viel Traffic wie möglich auf eine Website oder einen Blog zu leiten, mit dem (Letzterer) oder über die (Erstere) Du Affiliate Marketing betreibst. Wenn Du also gern und viel und schon lange auf Social-Media-Plattformen unterwegs bist und viele Kontakte hast, ist es nur der nächste Schritt, damit Geld zu verdienen. Dafür bieten wir Dir eine innovative und bedienerfreundliche Grundlage.

Hier ist der Schnelleinstieg in die Materie:

Es gibt reine Affiliate Blogs. Ein einfaches Beispiel sind viele der Seiten, auf die Du „aus Versehen“ kommst, nachdem Du Dich vertippt hast. Die Betreiber dieser Seiten nutzen quasi vorhersehbare Schreibfehler, um Traffic wie von selbst zu erzeugen. Dir ist bestimmt schon mal aufgefallen, dass dort dann lauter Links zu finden sind, die etwas mit dem Thema der Website zu tun haben, die Du eigentlich aufrufen wolltest. Ein weiteres Beispiel sind Angebots-Blogs. Groupon – um einen herauszupicken – betreibt das auf höherem Niveau, da sie wirklich direkt mit den Anbietern in einer Stadt Extra-Konditionen aushandeln, die ihnen eine relativ hohe Provision (50 Prozent des für den Anbieter erzielten Umsatzes) einbringt – und den Werbenden Neukunden ohne Ende, auch wenn sie durch die bei Groupon verkauften Gutscheine erst einmal draufzahlen.

Nicht zu verachtende Provisionen holst Du Dir, wenn Du es richtig anstellst, durch das Affiliate-System ein, das zudem automatisiert ist – auch die Auszahlung.

In der Praxis heißt das:

Du hast eine Website, die interessant für eine breite Zielgruppe ist, damit dann auch wirklich ein Gewinn damit erzielt werden kann. Dafür sollte jemand die Meta-Tags beziehungsweise Keywords dementsprechend generiert haben, damit sie in Suchmaschinen schnell weit hoch rutscht, also oft gefunden wird. Dafür gibt es Spezialisten, aber auch frei zugängliche Statistiken, bei Google zum Beispiel, die man nutzen kann.

Wenn du damit in den Startlöchern sitzt, meldest Du Dich auf unserer Plattform an und suchst Dir dort dem Thema Deiner Seite entsprechende Werbe-Programme aus. Deine Teilnahme an diesen Programmen beantragst Du bei uns, wir überprüfen deine Website oder Deinen Blog, geben sie für die entsprechende Werbung frei, und dann kannst Du Banner und verschiedene ähnliche Werbemittel wählen, um sie auf Deiner Seite zu platzieren. Du siehst schon in der Programmübersicht genau, wie viel Du an der einzelnen Werbung verdienen kannst. Meist wird nach Klicks und/oder dem daraus resultierenden Umsatz abgerechnet. Die Gewinnspanne ist dabei von Firma zu Firma unterschiedlich. Du schließt also quasi einen Vertrag mit jedem Werbenden ab, der über eine bestimmte Laufzeit geht und immer mehr oder weniger variierende Konditionen beinhaltet. Das erledigen wir für Dich.

Um damit richtig Geld zu verdienen, ist der Traffic auf Deinem Blog oder Deiner Website das Maßgebliche und Erste, was Du als Grundvoraussetzung haben musst – deshalb Facebook, Twitter und Co. Und Du musst viel wechselnden Content auf Deiner Website erzeugen (deshalb ist auch ein integrierter Blog sinnvoll), den Du dann immer wieder posten kannst, um noch mehr Leute anzuziehen. Der muss vom Inhalt her auch breitenrelevant sein, um Leute zu gewinnen.

So, das ist es schon. Wenn Du richtig Volldampf gibst, kannst Du innerhalb eines halben Jahres einen ordentlichen Nebenverdienst mit Deiner Website erzielen. Dazu musst Du die richtige Idee haben und/oder in den VIP-Affiliateclub von Affiliate König Ralf Schmitz einsteigen. Das ist auch direkt meine Empfehlung. Besser und schneller lernen als bei Ralf geht nicht.

Verdienen Sie Geld mit Ebooks?

Vielleicht, vielleicht ein bisschen, vielleicht auch gar nichts.
Die Realität sieht doch eher so aus: Einige wenige haben den
Durchbruch geschafft. Alle anderen sind mehr oder weniger
gescheitert, obwohl sie alles richtig gemacht haben.
Sie sind doch Experte auf Ihrem Gebiet, haben ein Ebook
darüber geschrieben, alles beachtet was man Ihnen beigebracht
hat und dennoch hat es nicht geklappt.
In dem folgenden kostenlosen Video teilt einer der
bekanntesten „Internetunternehmer“ im deutschsprachigen
Raum, seine Geschichte über den Einstieg ins Coaching-Business.
Wenn Sie nun denken, es sei der Affiliate-König Ralf Schmitz,
dann muss ich Sie leider enttäuschen, nein es ist Daniel Dirks,
den Sie sicherlich auch kennen.
Viele Marketer und Webmaster denken, sie seien
z.B. im „E-Book Business“ oder im „Internetmarketing“
tätig.
Sie verkennen die große Chance als Coach, Trainer
und Berater wahrgenommen zu werden.
Vielleicht sind Sie im Coaching-Business, haben
es aber noch nicht wirklich realisiert. Oder Sie sind
erfahrener Berater, der in diesem Moment Geld verliert,
weil er im Internet nicht richtig aufgestellt ist.
Daniel Dirks behandelt in diesem Video
a) die Verquickung und die Abhängigkeiten zwischen
dem Coaching- und dem Infobusiness,
b) warum vielleicht vorherige „Geld verdienen im Internet“
eBooks und Kurse Sie auf den falschen Weg gebracht haben,
c) und mit welcher Produkt-Form tatsächlich das „große Geld“
verdient wird.
Lernen Sie jetzt, wie man ein kleines eBook-Business
in ein großes Coaching-Business verwandelt.
Nehmen Sie sich die Zeit und hören gut zu. Es
lohnt sich. Denn kaum ein anderer Internetunternehmer
hat so viele Projekte und so viele erfolgreiche Launches
durchgeführt, wie Daniel Dirks.
Das Video ist absolut kostenlos und unverbindlich

Was halten Sie von Daniels Video. Schreiben Sie mir doch
bitte Ihre Meinung per Kommentar, teilen Sie das Video
mit anderen und vergessen Sie nicht, auf Daniels Blog
zu kommentieren, vielleicht gewinnen Sie ja das iPad.

Geld verdienen mit PLR-Produkte

 

Der plrclub: Nutzen Sie die Vorteile diese Gemeinschaft

 

 

Digitale Produkte sind nicht nur beliebt, sondern auch für Sie ohne großen Aufwand verkäuflich – kurz gesagt: echte Gelddruckmaschinen. Möglichkeiten gibt es viele, Risiken aber leider auch. Minimieren können Sie letztere nur mit Know-how – und mit Geschäftspartnern, die Innovationen nicht hinterherlaufen, sondern diese tatkräftig mitbegründen.

 

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen heute den plrclub von Joschi Haunsperger vorstellen – eine echte Instanz in Sachen Private Label Rights.

 

Mehr Umsatz mit PLR-Produkten

 

Private Label Rights – was ist das? Grundsätzlich können Sie digitale Produkte mit den unterschiedlichsten Lizenzen kaufen: nur für den privaten Gebrauch, zum Wiederverkauf an Endabnehmer oder auch zum Verschenken. Doch mit diesen Lizenzformen lässt sich nur schwer Geld verdienen, denn falls mehrere, identische Produkte auf dem Markt angeboten werden, so bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, die Konkurrenzsituation durch den günstigsten Preis für sich zu entscheiden.

 

PLR-Produkte jedoch schließen diese Lücke. Die Private Label Rights Lizenz erlaubt es Ihnen, digitale Produkte zu kaufen, diese frei nach Ihren Wünschen zu modifizieren und dann an Ihre Kunden zu verkaufen. Auf diese Art und Weise können Sie ein überaus umfangreiches und auf Ihre Zielgruppe zugeschnittenes Produktportfolio anbieten, ohne hohe Investitionen tätigen zu müssen.

 

Dieses Geschäftsmodell eignet sich sowohl als eigenständige Business-Idee als auch zur Ergänzung Ihres bereits existierenden Konzepts. Nennen Sie beispielsweise einen gut besuchten Blog zum Thema Gartenbau Ihr Eigen, so können Sie Ihren Besuchern spezielle E-Books über diese Thematik anbieten. Auf diesem Wege können Sie ohne nennenswerten Mehraufwand eine zusätzliche Einnahmequelle schaffen – und falls Sie dann auch noch Affiliate-Links in Ihr Buch einbauen (schließlich dürfen Sie Ihre PLR-Produkte frei verändern), verfügen Sie mit einem Mal über gleich zwei neue Umsatzlieferanten.

 

Die zahlreichen Vorteile und Geschenke des plrclubs

 

Entscheidend für den Erfolg dieses Business-Modells sind natürlich die Produkte, die Sie anbieten. „Alte Kamellen“, die bereits zigfach im Internet angeboten wurden, dürften bei Ihren potentiellen Kunden wohl keine Begeisterungsstürme auslösen.

 

Sie brauchen also Produkte, welche in dieser Form noch nicht auf dem deutschsprachigen Markt erschienen sind. Nur so wecken Sie Interesse, nur so klingelt die Kasse. Doch wo diese Produkte finden? Die meisten Portale im Internet, über die PLR-Artikel vertrieben werden, sind leider englischsprachig und daher nur sehr bedingt für den deutschen Markt geeignet. Andererseits wurden die meisten sprachlich passenden Produkte hierzulande schon etliche Male veröffentlicht und sind deshalb also auch nicht nutzbar.

 

Die Lösung: der plrclub von Joschi Haunsperger. Als einer der PLR-Pioniere verfügt Herr Haunsperger nicht nur über ein dezidiertes Wissen, sondern auch über die richtigen Kontakte und Quellen. Über ihn können Sie Produkte beziehen, die so noch nicht auf dem deutschsprachigen Markt erhältlich waren – echte Kundenmagneten also.

 

Wie das funktioniert? Ganz einfach: Herr Haunsperger lässt viele der PLR-Produkte selbst erstellen oder zumindest übersetzen, um sie dann seinem Club bereitstellen zu können. Jedes Mitglied des Clubs kann von dieser Arbeit profitieren und den eigenen Kunden die „Haunsperger-Artikel“ anbieten. Hierzu genügt eine einmalige Registrierung – und wer möchte, bucht den Lifetime-Account, der ihn für eine einmalige Zahlung den Rest seines Lebens lang mit allen PLR-Infos versorgt.

 

So erhalten die Mitglieder Monat für Monat ein Paket mit den neuesten und attraktivsten PLR-Produkten im deutschsprachigen Raum. Für Premium-Mitglieder hält Joschi Haunsperger außerdem noch spezielle Tools bereit, mit denen sich die erfolgversprechendsten Nischen für PLR-Produkte identifizieren lassen. Mit im Paket sind auch sechs E-Books als PLR-Begrüßungsgeschenk. Aus diesen E-Books können Sie selbst viel lernen – allerdings haben Sie auch die Möglichkeit, sie an Ihre Kunden zu verkaufen und somit sofort nach der Registrierung effektiv Geld zu verdienen.

 

Als wäre dies alles noch nicht genug, erhalten Mitglieder außerdem 30 Landing-Pages gratis dazu. Mit diesen Webseiten können Sie Ihre Produkte ins richtige Licht rücken, Ihre Verkäufe richtig ankurbeln – sie also als echte Umsatzbooster nutzen.

 

Wie Sie sehen, versorgt Sie der plrclub mit allem, was Sie brauchen, um Ihre Internetseite zu einem echten Kunden- und Umsatzmagneten zu machen. Dies beinhaltet jedoch nicht nur die Werkzeuge und das Wissen, wie diese zu bedienen sind: In einem Skype- oder E-Mail-Coaching erfahren Sie zusätzlich alles Wissenswerte über PLR-Produkte und wie Sie mit diesen Geld verdienen können.

 

Die Anmeldung für eine Mitgliedschaft

 

Nun haben wir uns ausführlich mit den Vorteilen des plrclubs beschäftigt und möchten anschließend einen Blick auf die Preise riskieren. Die Mitgliedschaft ist erschwinglicher, als man im ersten Moment meinen möchte. Sollten Sie sich innerhalb der ersten fünf Tage nach dem Launch registrieren, können Sie sogar bares Geld sparen.

 

Sollten Sie sich bereits jetzt registrieren wollen, muss ich Sie leider enttäuschen. Der Club öffnet seine Pforten erst am 15. August 2012. Wenn Sie bis dahin auf dem Laufenden bleiben möchten,

können Sie sich jedoch hier unverbindlich vormerken lassen.

 

Das Fazit: Der plrclub, ein echter Umsatzbooster

 

Abschließend lässt sich festhalten: PLR-Produkte sind eine wirklich zukunftsträchtige Einnahmequelle – und der plrclub eine ausgezeichnete Möglichkeit, unkompliziert Geld zu verdienen. Sie erhalten neben den dafür notwendigen Werkzeugen auch das entsprechende Know-how, um Ihre Produkte an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen. Alleine die Begrüßungsgeschenke sind wohl schon mehr wert als die Gebühr, die Sie als Mitglied entrichten müssen.

 

So zahlen Sie bei anderen Anbietern für eine einzige Landing-Page-Vorlage in aller Regel bereits um die 25-30 €. Im plrclub hingegen erhalten Sie 30 Stück gratis – als Willkommensgruß für Ihre Entscheidung zur Mitgliedschaft. All dies ist bares Geld wert – und demzufolge lautet das Fazit:

 

Daumen hoch!  Deshalb registrieren Sie sich hier und jetzt!

 

 

 

Facebook Fanpages – ein wichtiger Internetauftritt

Mittlerweile ist Facebook wirklich in aller Munde. Das nicht zuletzt wegen des Börsengangs, welcher wohl als einer der schlechtesten Börsengänge der jüngeren Zeit in die Geschichte eingehen wird. Das alles hat aber nichts mit dem Internet selbst zu tun. Die Regeln innerhalb des World Wide Web sind anders. So sind einige hochkarätige Experten zu dem Schluss gekommen, dass Facebook nicht nur mehr zu den einflussreichsten Internetpräsenzen gehört. Nein, Facebook ist sogar zur wichtigsten Internetseite überhaupt geworden und hat Google bereits im Schatten stehen lassen. Im Dezember letzten Jahres hatte die Website über 800 Millionen aktive Mitglieder; das heißt solche, die sich auch eingeloggt haben. Schon alleine daraus lässt sich sehr leicht die Wichtigkeit ableiten, die das soziale Netzwerk inzwischen auch für Firmen und Unternehmen hat. Somit gehört das Facebook Fanpage erstellen für Ihr Unternehmen nicht nur zum guten Ton – es ist ein wichtiger strategischer Zug, damit Sie Ihr Zielgruppen-Potenzial noch effektiver in unternehmerischen Erfolg umwandeln können. Doch dazu müssen Sie die Facebook Fanpage erstellen.

Weshalb ist es so wichtig, das Facebook Fanpage erstellen?

Wenn Sie sich mit SEO, also Suchmaschinenoptimierung, befassen, haben Sie sicherlich in den letzten Monaten mitverfolgen können, welch hohe Wellen die letzten Google Updates Panda, Farmer und Penguin bei der globalen und Venice bei der regionalen Suchmaschinenoptimierung geschlagen haben. Zu den wichtigsten Änderungen im Suchmaschinenalgorithmus von Google gehört dabei die hochwertige Einbindung der Social Medias und in der Folge auch der sozialen Netzwerke. Und allen voran Facebook. Denn im Prinzip übernehmen die Mitglieder dieser Social Networks einen sehr wichtigen Job: durch die Möglichkeit, sogenannte „Likes“ und „Dislikes“ zu verteilen, werden die User in gewisser Weise zu Editoren. Normalerweise wäre es ein Ding der Unmöglichkeit, so viele Editoren zu beschäftigen, damit wirklich alle Websites, die es gibt, richtig beurteilt werden könnten. Und hier bei den sozialen Netzwerken machen deren Mitglieder das umsonst. So ist es nicht verwunderlich, dass Google bereits angekündigt hat, dies, sobald technisch machbar, ebenfalls zu implementieren. Derzeit fällt eine sehr hohe Gewichtung in die Vernetzung innerhalb der Netzwerke selbst.

Qualität und Professionalität ist der Schlüssel

Wenn einzelne Mitglieder eine Seite gut finden, teilen sie das ihren Freunden mit. Die interessieren sich dann ebenfalls dafür und ein Link, eine Seite oder ein Produkt wird so viral verteilt. Dieses Netzwerk erkennt Google. Der zweite wichtige Aspekt ist, dass Sie so außerdem Ihre potenziellen Kunden direkt ansprechen. Es führt also so gut wie kein Weg daran vorbei, auf Facebook präsent zu sein. Dabei müssen Sie dem Facebook Fanpage erstellen aber viel Beachtung schenken. Denn neben der technischen Umsetzung ist es vor allem die Qualität und das Auftreten Ihrer Fanpage, die darüber entscheiden, wie gut Ihre Fanpage angenommen werden wird. Dabei hat sich aber das Facebook Fanpage erstellen seit Ende 2011 grundlegend geändert. War es zuvor noch das einfache Erstellen von Inhalten direkt auf der Seite, muss heute beim Facebook Fanpage Erstellen der Seiteninhalt auf einem eigenen, externen Server bzw. Host erfolgen. Die Inhalte werden beim Facebook Fanpage Erstellen dann in Frames gebettet. Dazu ist also schon etwas Kenntnis über HTML und der Aufbau der Frames erforderlich.

Null Quantität, viel Qualität gibt es hier:

http://lothar.fanpagemasterskills.com

Von Frames, Tabs und Apps

Nun muss dieser Inhalt, der jetzt in einem Verzeichnis in Ihrem Webspace liegt, noch auf Ihrer Facebook Fanpage dargestellt werden. Hier ist es besonders der Seitenaufbau der Fanpage, den zu verstehen beim Facebook Fanpage Erstellen es ausgesprochen wichtig ist. Sie können nämlich ähnlich wie in einem Blog verschiedene Unterseiten integrieren, also beispielsweise eine „über uns“ Seite, ein Firmenporträt, eine Seite, die zum Besuchen Ihrer Homepage animiert usw. Das wird über einzelne Tabs eingerichtet. Zusammengefasst bedeutet das, Sie erstellen einen Inhalt für jede einzelne Unterseite als auch die Hauptseite Ihrer Fanpage in HTML-Frames, legen diese in ein jeweils anderes Verzeichnis und richten bei Facebook einen Tab ein. Diese Tabs werden über sogenannte Apps mit Ihrem Seiteninhalt auf Ihrem Webhost verbunden, also für jeden Tab eine App, die erstellt werden muss. Dann haben Sie einen wirklich professionellen Auftritt und Ihr Facebook Fanpage erstellen war von der technischen Seite ein voller Erfolg. Jetzt müssen noch die Inhalte, die Sie zuvor erstellt haben, hochwertig sein, dann werden Sie nach dem Facebook Fanpage erstellen schon bald viele Fans Ihr eigen nennen dürfen.

Ein wenig Fachkenntnis über HTML ist erforderlich

Nun besteht eine ziemlich große Chance, dass Sie sagen „oh, das hört sich aber sehr kompliziert an“. Zugegeben, Facebook hat seinen Mitgliedern beim Facebook Fanpage erstellen mit den letzten Änderungen nicht wirklich einen Gefallen getan, denn es ist wirklich verhältnismäßig viel Wissen über HTML und Facebook selbst notwendig. Denn auch bei Facebook sind die einzelnen Seiten, die zur Erstellung benötigt werden, so zum Beispiel die Entwickler-Seiten für die Apps-Erstellung, nicht immer ganz einfach zu finden. Auf der anderen Seite ist jedoch das Facebook Fanpage erstellen, wie Sie bereits eingangs lesen konnten, von höchster Wichtigkeit für eine bessere Reichweite innerhalb Ihrer Kundenzielgruppe und es wirkt sich positiv auf das Suchmaschinenranking aus.

Die Lösung, Ihre Fanpage so schnell wie möglich online zu bringen

Darüber hinaus benötigen Sie auch noch das entsprechende Hosting für Fanpages. Weil das eben für weniger versierte Facebook-User echte Schwierigkeiten beim Facebook Fanpage erstellen bedeuten kann, bekommen Sie hier ein perfekt auf diese Bedürfnisse zugeschnittenes Produkt, welches Ihnen hilft, Ihre Fanpage schnellstmöglich und hoch professionell anfertigen und hosten zu können. Dieses kleine Paket, welches der perfekte Helfer ist, besteht aus einem ausführlichem „How to do“ Videokurs sowie einem attraktiven Hostingangebot. Mit diesem Konzept verlieren Sie keine Zeit, erreichen Ihre Kunden umgehend und stellen sich gleichzeitig auf die SEO-Relevanz für Google ein. Sie sparen viel Geld, weil Sie sich die vielen Monate zur Einarbeitung in die Thematik ersparen und gleichzeitig setzen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen noch schneller in bare Münze um.

Das alles erhalten Sie im FanpageMasterSkills Videokurs:

http://lothar.fanpagemasterskills.com

Ulrich Eckhardt hat das 150.000 Euro Gewinnspiel mit Videoserie gestartet

Viele meiner geneigten Leser wissen ja, dass ich mich brennend für Internet- und Online Marketing interessiere. Bei meinen täglichen Recherchen bin ich auf den Online Marketing Masterplan von Ulrich Eckardt gestoßen.

Ulrich Eckardt ist mir nicht neu, ich habe bereits viel von ihm gelesen und gelernt, der jetzt erscheinende Online Marketing Masterplan ist sein Kompendium, ich möchte fast sagen Vermächtnis!

Jeder wichtige Bestandteil des Online Marketings wird von ihm beleuchtet, erklärt und in Schritt für Schritt Anleitungen nimmt er einen an die Hand, bis alle wichtigen Aspekte zu ihrem Onlineerfolg umgesetzt sind.

Bevor der Online Marketing Masterplan mit einer kostenlosen Videoserie beginnt, schöpft Ulrich Eckardt nochmal so richtig aus den Vollen: Ein Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von über 150.000 Euro.

Alle Gewinne kommen aus, oder drehen sich um die Online Marketing Branche. Ich habe mich schon eingetragen 😉

Gewinnspiel des Online Marketing Masterplans

Hier geht es zum Online Marketing Masterplan Gewinnspiel

Endlich jemand der das Thema SEO richtig aufgreift. Oder angreift?

SEO ist endlich Geschichte! Genau das verspricht uns einer der
bekanntesten
Internetmarketer Deutschlands. Einer der erfolgreichsten
Internet-Marketer Deutschlands kann man in einem Atemzug sagen.
Ralf Schmitz macht es uns allen vor. Als
Einzelunternehmer, OHNE
feste Angestellte, und ohne Agenturen zu beauftragen, generiert er
1,12 Millionen Jahresumsatz. Ein grandiose Leistung, die man nicht
so mir nichts dir nichts erreichen kann. Da gehört einiges mehr
dazu. Was genau das verrät uns Ralf in einer kostenlosen
Video-Serie.
Bisher sind 2 + 1 Bonus-Video erschienen.

Ich habe selten jemanden so energisch und mit Leidenschaft über
dieses Thema sprechen hören. In den Videos spürt man förmlich das er
Spaß dabei hat, daß er mit Herz bei der Sache ist, und vor allem das
er weiß wovon er spricht. Das ist nicht das übliche Gelaber im
Internet-Marketing. Nein, da kommen knallharte und nachvollziehbare
Fakten rüber.

In Video 1 erklärt Ralf Schmitz wie gefährlich es ist sich nur auf
eine Säule zu verlassen. Auf die Säule SEO. Wer das als Unternehmer
tut, setzt sein ganzes Business auf´s Spiel. Er begeht quasi
Business-Selbstmord. Schauen Sie hier mal selbst:

Ich finde jeden einzelnen Punkt in Video 1 sehr einleuchtend. Wer im
Internet Geld verdienen möchte, kann sich dieses Vorgehen in
keinster Weise leisten. Sonst ist mit dem Geld verdienen, wenn es
mit SEO überhaupt schon angefangen hat, sehr schnell wieder vorbei.
Also ein extrem gefährliches Pflaster.

In Video 2 erfahren wir nun wie Ralf Schmitz mit 10 Minuten pro Tag
und 5 E-Mails mehr erreicht als SEO-Experten in 4 Wochen. SEO ist
extrem Zeitaufwendig und wird von extrem vielen Begebenheiten
beeinflusst. Allerdings! ACHTUNG! Die man nicht selber beeinflussen
kann. Man ist immer, egal wie, wo und wann auf andere angewiesen.
Man legt sein Business in die Hände fremder. Man setzt sein Business
ohne wenn und aber einem nicht kalkulierbaren Risiko aus. Das muss
nicht sein. Schauen Sie Video 2 JETZT hier

Auch was er in diesem Video erklärt, ist vollkommen schlüssig.
Einwandfrei nachvollziehbar und einleuchtend. Man merkt das hier
jemand spricht, der dieses Business mit Leidenschaft und Köpfchen
ausführt. Sich Gedanken macht, vor allem aber umsetzt und damit
Erfolge feiert. Das ist es doch was viele immer wieder scheitern
lässt: Entweder erst gar nicht starten und NUR Informationen
zusammen kaufen und sammeln. Im Regal oder auf der Festplatte
verstauben lassen, und dann schreien klappt alles nicht, alles
Betrug, ist doch klar wer hier Geld verdient!

Aber schauen wir uns mal hier dieses Interview mit einem Anwender
von Ralf´s Taktik an. Dieser Anwender, Christoph Gruhn, setzt seit
12 Monaten die Taktiken von AffiliatePowerMarketing gnadenlos um. Im
ersten Jahr nach seinem Start erreicht er so einen Umsatz von
200.000 Euro. 40.000 Euro davon an nur einem einzigen Wochenende.
Dieses Interview ist absolute Pflicht! Hier erklärt einer das es
funktioniert, der es auch umsetzt, und nicht einfach nur kauft und
labert.

Wenn Sie noch mehr Wissen möchten über Ralf Schmitz und
AffiliatePowerMarketing, dann halten Sie am Dienstag die Augen
offen, oder noch besser tragen Sie sich hier in meinem Newsletter
ein. Ich informiere Sie sofort wenn es neues von Ralf Schmitz gibt.
Ralf, hat ein weiteres kostenloses Video angekündigt das Sie nicht
verpassen dürfen!

SEO ist endlich Geschichte

Wollen Sie SEO oder lieber qualifizierten Kauftraffic?
Wie bekommen Sie Ihre Besucher auf Ihre Webseite? Sind das alles Besucher, die über Suchmaschinen wie Google oder Bing zu Ihnen finden? Gerade wenn Sie ein Online Geschäft betreiben, bei der es darauf ankommt, möglichst viel, qualifizierten Traffic auf Ihre Seite zu ziehen, kann es sein, daß Suchmaschinen und die Suchmaschinenoptimierung, auch kurz SEO genannt, für Sie gar nicht das Richtige sind.

SEO vs. Käuferscharen

Zugegeben, das ist schon vollmundig, wenn ich Ihnen empfehle, Ihre Suchmaschinenoptimierung zu vergessen und stattdessen lieber Käuferscharen anzuziehen. Denn wie entstehen solche Käuferscharen? Sind alle Besucher nicht gleich gut, insbesondere dann, wenn Sie zu bestimmten Suchbegriffen gefunden werden?

Weitere Informationen hier:

Umsatz – das Einzige, was zählt!

Was ist Ihnen lieber: Eine Plazierung unter den ersten Zehn bei Ihrer Suchphrase, oder wenn Sie völlig ohne Suchmaschinen und deren an Sie weitergeleitetem Traffic mehr und bessere, weil kaufwillige Besucher bekommen? Zugegeben, das ist eine unfaire Frage, denn am Ende des Tages (und natürlich des Monats) entscheidet der Geldbeutel darüber, was besser ist. Und besser ist, was mehr Umsatz bringt. Ich sage Ihnen nicht, daß Sie nicht auf eine gewisse Optimierung Ihrer Seiten verzichten sollten. Denn das, was Google gefällt, gefällt sicher auch Ihren Besuchern: hochwertiger Content, der Ihre Besucher interessiert, fesselt und dazu bringt, Ihre Produkte zu kaufen. Und das ist vollkommen unabhängig davon, ob Sie einen Ratgeber, einen Videokurs, oder sogar Windmühlen im Internet verkaufen möchten.

Usability gewinnt gegen zwanghafte SEO

Wenn sich die Besucher auf Ihrer Seite zurechtfinden, findet sich auch jede Suchmaschine gut zurecht. Wenn Sie aber mehr darauf achten, Ihre Keywords möglichst oft und prominent zu verwenden, wird es Ihre Besucher eher abschrecken, da die Texte an flüssiger Lesbarkeit verlieren. Die Folge ist klar abzusehen: Sie haben vielleicht viele Besucher von den Suchmaschinen geschickt bekommen, aber werden diese auch Ihre Produkte kaufen? Wohl eher nicht. Sie müssen Ihre Besucher führen, damit diese bei Ihnen Umsatz machen.

Hier können Sie sich weiter informieren:

Woher kommen die Besucher?

Ja, das ist natürlich eine gute Frage…
Ich will sie Ihnen auch gerne beantworten: Qualifizierten und gut auf einen Kauf vorbereitete Besucher bekommen Sie vollkommen ohne Suchmaschinen. Es gibt hundert, vielleicht sogar tausende Helfer, die nur darauf warten, Ihnen den Traffic zu schicken, den Sie verlangen. Und das sogar für Sie völlig kostenlos! Sie bezahlen lediglich dann etwas, wenn etwas verkauft wird. Also anstatt, daß Sie hunderte oder sogar tausende Euro im Vorfeld investieren müssen, bezahlen Sie jetzt – sogar völlig automatisch – Ihre Helfer, NACHDEM ein Verkauf stattgefunden hat. Und das ist ja mal wirklich clever von Ihnen!

Wo kommen die Helfer her?

Ah, ich wußte, Sie finden ein Haar in der Suppe! Aber ich bin ja mit meinem Latein auch noch nicht am Ende. Die Helferlein heißen Affiliates und sind Ihre neue Armee, die Ihnen freiwillig und ohne Vorkosten hilft, Ihre Produkte besser, schneller und oftmals sogar zu besseren Preisen zu verkaufen. Statt sich also mit SEO, der aufwendigen Suchmaschinenoptimierung, auseinanderzusetzen, setzen Sie jetzt auf ein schnelleres Pferd: professionelles Affiliatemarketing. Und bevor Sie jetzt noch einwenden können „Das funktioniert nicht in meinem Markt!“, sage ich Ihnen: professionelles und richtig angewendetes Affiliatemarketing ist der Schlüssel, um Ihrer Konkurrenz ein Schnippchen zu schlagen – egal in welcher Nische Sie aktiv sind! Affiliatemarketing hat außerdem den Vorteil, daß es wesentlich einfacher zu erlernen und umzusetzen ist, als es eine richtig gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) je sein könnte.
Informieren Sie sich umgehend hier:

 

Die Auslandsadresse fur Internetmarketer Reisende und Ferienhausbesitzer

Jeder Reisende, der sich häufiger privat oder geschäftlich in Spanien oder im Ausland aufhält, kennt das Problem. Da er nicht immer vor Ort sein kann, erfährt er oft erst verspätet von seinen Postsendungen. Rechnungen bleiben dann längere Zeit unbezahlt und wichtige Fristen verstreichen, weil er als Empfänger nicht zugegen war, als die Post ihn erreichte. Mit einer Auslandsadresse kann das nicht mehr passieren, denn sie ist für seinen Besitzer von überall abrufbar. Die Auslandsadresse für Unternehmer bietet Geschäftsleuten bei mehrtägigen Abwesenheiten nur Vorteile. Die Spain Post Box ist ein junges Unternehmen mit Sitz in Spanien und organisiert Postadressen in Spanien mit maßgeschneiderten Services zu günstigen Tarifen für jeden Zweck. Ferienhausbesitzer verpassen keinen Rechnungseingang mehr, behördliche Anschreiben erreichen ebenso zeitnah den Empfänger wie auch die Privatpost, die jederzeit eingesehen werden kann. Besonders praktisch ist dieser Dienst, wenn Firmen an mehreren Standorten vertreten sind. Die Post wird dann vom Dienstanbieter bereits selektiert an die zugewiesenen Adressen verschickt. Da immer mehr Firmen ortsungebunden sind und fast nur noch im Internet arbeiten, ist die Auslandsadresse für Internetunternehmer, die sich häufig im Ausland aufhalten, besonders attraktiv. Denn noch am selben Tag, wenn die Briefpost der Spain Post Box zugestellt wird, wird sie gescannt und an das Emailfach geleitet. Über PC oder Smartphone lässt sich die Post dann direkt einsehen. Der Empfänger bestimmt schließlich, was mit der Post dann geschehen soll. Keine wichtigen Dokumente bleiben mehr liegen, da der Empfänger über sein Emailfach in Bezug auf seine Briefpost immer auf dem Laufenden ist.

Wo auch immer sich jemand gerade auf der Welt aufhält. Die Globalisierung hat unsere Kommunikationsgewohnheiten nachhaltig verändert. Auch wenn die digitale Kommunikation dabei immer stärker in den Vordergrund rückt und an die Stelle klassischer Dienste wie dem Postdienst treten – ganz ersetzen wird sie ihn in absehbarer Zeit nicht. Das Angebot einer Auslandsadresse für Unternehmer, die in Spanien aktiv sind, trifft daher auf eine Lücke im Markt, für die es bislang noch kein Angebot gab. Die Nachfrage nach Postdienstleistungen dieser Art wird tendenziell zunehmen, denn nicht nur Unternehmer profitieren von einer Auslandsadresse, sondern vor allem Ferienhausbesitzer, die sich häufiger im sonnigen Spanien aufhalten. Obwohl das Prinzip für alle Zielgruppen gleich ist und sich die Auslandsadresse für Internetunternehmer nicht von der Adresse anderer Gruppen unterscheidet, kann sich das Postaufkommen zwischen den einzelnen Gruppen merklich differieren. Aus diesem Grund bietet Spain Post Box mit TarifEasy, TarifPlus und TarifPremium aufkommensabhängige Tarife für jeden Bedarf. Zusatzleistungen wie Brieföffnung, Faxübermittlung oder Einscannung sind jeweils gegen eine geringe Zusatzgebühr buchbar.

Mit seinem Briefpostdienst kommt Spain Post Box einem Bedarf in Spanien entgegen, der im digitalisierten Zeitalter nach einer Antwort suchte. Eine Auslandsadresse wird für Unternehmer oder Ferienhausbesitzer, die oft in Spanien sind, bald so selbstverständlich sein, wie eine Telefonnummer. Nicht zuletzt werden die Arbeitsplätze der Zukunft durch das Internet nicht mehr ortsgebunden sein und die Zahl der Internetunternehmer wird weiter zunehmen. Während es ohne Auslandsadresse für Internetunternehmer praktisch gar nicht mehr geht, werden auch andere Unternehmer die Vorzüge flexibler Postdienstleistungen schnell erkennen und somit wird auch die Auslandsadresse für Unternehmer zur Selbstverständlichkeit werden.

Informieren Sie sich HIER

Und dazu gibt es noch ein sehr lukratives Partnerprogramm.

Mit den besten Grüßen
Lothar

Spain

Ich bringe fast alles zum Sprechen – auch Ihre Webseite!

Rund 80% aller Webseiten produzieren hohe Kosten statt viele Kunden! Das ist eine Tatsache,
die den ein- oder anderen Webseitenbetreiber schnellstmöglichen zum Umdenken veranlassen sollte.
Drehen Sie doch jetzt den Spieß einfach um, denn eigentlich sollte Ihre Webseite jede Menge Kunden
und höhere Umsätze generieren! Und das ist oftmals einfacher, als viele glauben.
Verpassen Sie Ihrem Internet-Auftritt, Ihrem e-Shop, Ihrem Buch oder Ihrem e-Book
einen Turbo! Ja, hauchen Sie Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung jetzt neues Leben ein!
Der Hörbuchsprecher Dieter Büge spricht und produziert im eigenen Studio Hörbücher, vertont e-Shops
und hat bisher (2010) über 50 Business-Webseiten und über 150 Audio- Projekten seine Stimme geliehen.
Bereits für 149,00 € können die Business-Kunden von Dieter Büge bereits eine vertonte Webseite bekommen!
Aber wo liegen die Vorteile einer Webseitenvertonung? Die Startseite, also die sogenannte Landingpage,
ist die wichtigste Seite! Bereits hier trifft das Unterbewusstsein des Kunden – innerhalb von Sekunden –
die erste Entscheidung. Eine Entscheidung für oder gegen Ihr Angebot! Die Fragestellung heißt:

Steige ich sofort aus oder bleibe ich noch?

Innerhalb der ersten 3-5 Sekunden treffen potenzielle Kunden also die Entscheidung, ob sie sich Ihr Angebot
näher anschauen, oder lieber ganz schnell wieder verschwinden und bei Ihren Mitbewerbern einkaufen.
Und häufig geht es hier gar nicht darum, wer das beste Produkt oder die sinnvollste Dienstleistung anbietet,
sondern um wesentlich weniger: Es geht um das „gute Gefühl“, um eine ansprechende nicht zu aufdringliche
Optik der Seite im Zeitalter von Web 2.0 und vor allem um schnellste Informationen auf einen Blick,
die 100%ig zum entsprechenden Suchbegriff passen müssen. Die Verweildauer Ihrer Kunden auf Ihrer Webseite
entscheidet also (mit) über den Kauf! Ja, je länger der (potenzielle) Kunde „bleibt“, umso größer ist
erfahrungsgemäß auch die Wahrscheinlichkeit, dass er tatsächlich kauft! Bei Ihnen und nicht beim
Mitbewerber “um die Ecke”, der nur wenige Mausklicks entfernt wartet! Vergleichen lässt sich das
alles mit einem Kunden, der in Ihrem (Laden-) Geschäft steht und sich umschaut – in aller Ruhe
und sich so richtig Zeit lässt. Würden Sie diesen Kunden ernst nehmen? Würden Sie glauben,
dass er tatsächlich vor hat, bei Ihnen zu kaufen? Unsere Fragestellung aus Marketinggesichtspunkten
muss also immer lauten: “Was können wir tun, damit wir den Kunden a) nicht verscheuchen und b)
so lange wie möglich auf unserer Seite halten?” Die Antwort ist einfach: „Sie müssen den Kunden fesseln,
dann bleibt er auch lange und wird (irgendwann) kaufen! Vielleicht auch erst beim 2. oder 5. Besuch!“
Aber womit können Sie Ihre Kunden (virtuell) fesseln, damit er bleibt und kauft? Richtig, indem Sie
ihn ansprechen! Und da Sie ihn nicht real und “Face to Face” ansprechen können, sprechen Sie ihn
audio-virtuell an! Und genau hierbei unterstützen wir Sie, indem wir Ihre Internetseite,
also Ihren virtuellen Verkaufsraum, mit Leidenschaft und auf Ihre Zielgruppe abgestimmt
zum Sprechen bringen. Wir vertonen Ihre Internetseite oder Ihren Online-Shop und erzählen
Ihren Kunden, wer Sie sind, was Sie so machen, was Sie ganz besonders gut machen
und was Ihre Kunden bei Ihnen so alles bekommen!

Hier geht es zu allen Informationen:

Ja, so einfach kann es sein! Aber was müssen Sie tun, damit Ihre Kunden jetzt mehr kaufen?
Auch diese Antwort fällt uns nicht sonderlich schwer: Sie brauchen jetzt nichts weiter zu tun,
als uns Ihr Manuskript zu übersenden und eine kostenfreie Hörprobe anzufordern. Gefällt Sie Ihnen,
vertonen wir Ihre Landingpage bzw. Internetseite. Das Vertonen Ihres Online-Shops, Ihrer Internetseite
oder Ihres e-Shops (Online-Shop), ist recht schnell erledigt und innerhalb weniger Tage „spricht“ Ihre
Webseite mit Ihren Kunden und erhöht nachweislich die Chance, dass Sie zukünftig noch mehr Besucher
zu begeisterten Kunden machen! Das Vertonen Ihrer Webseite ist also nicht nur sinnvoll, sondern
die moderne Antwort auf zeitgemäßes Internet-Marketing von Webseitenbetreibern. Und hier sind sich
ausnahmsweise sogar einmal alle (Werbe-) Fachleute einig! „Ja, eine vertonte Webseite
ist attraktiver, sorgt für mehr Umsatz und nimmt dem Kunden das langweilige Lesen ab!“
Sie brauchen also jetzt nichts weiter zu tun, als einfach eine kostenfreie Hörprobe anzufordern!
Wo? Hier: Holen Sie sich die kostenfreien Hörprobe!
Wir freuen uns auf Sie!
Mit den besten Grüßen
Lothar

 

 

Die Mitgliedschaft im VIP-Affiliateclub ist ab sofort wieder möglich!

Endlich ist es so weit!
Ralf Schmitz hat den VIP-Affiliteclub nach ca. 1 Jahr wieder geöffnet!

Viele User suchen nach einer Möglichkeit,sich ein 2. Standbein aufzubauen
oder ein Internetgeschäft gemäß Ihren Ideen aufzubauen. Nur fehlt ihnen das nötige
Konw How.
Was benötige ich, wo fange ich am besten an.? Welcher Kurs ist für mich
der richtige? Fragen über Fragen! Bei mir war es so. Hinzu kam,
das ich in technischen Fragen nicht besonders begabt bin.
Von Plugins, WordPress, Themes, SEO usw. hatte ich nicht den plassen Schimnmer.
Dies waren alles böhmische Dörfer für mich.

Dann traf ich durch Zufall auf den VIP-Affiliateclub. Und das war das Beste,
das mir passieren konnte!
Ich bin nun seit ca. 1 Jahr Mitglied. Durch verschiedene Widrigkeiten bin ich dort jedoch
erst bis zum 3. Monat gekommen.
Wie es mir erging kann man im Tagebuch auf meinem Blog nachlesen

Ich habe es bisher nicht bereut. Was im Club bekommt, möchte ich einmalig bezeichnen.
Es erwartet Sie im Club eine super Ausbildung in 52 (ich glaube inzwischen sind es
sogar schon ca. 70) Wochenlektionen.
Man wird wirklich an die Hand genommen und man fängt von Null an, Schritt
für Schritt einfach ztum nachmachen!
Mit all den Begriffen, die ich oben genannt habe, kann ich nun etwas anfangen.
Und das schöne ist, jetzt fängt das Geld verdienen an. Die ersten Provisionen
stellen sich ein.
Es macht ein mords Spaß im Club. Man lernt nette Kolleginnen und Kollegen kennen.
Der Support von Ralf und seinem Co-Admin Paul ist spitzenmäßig.
Das Forum ist unvergleichlich: Neben Ralf und Paul beteiligen sich viel Kolleginnen
und Kollegen. Oftmals werden die Probleme mit Humor gelöst. Hier bekommt man Wissen
von Experten wo man sonst vielleicht tausende für hinlegen muss.
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle!

Wenn Sie eine lebenslang Mitgliedschaft im Club möchten und dazu noch einen

Rabatt abstauben möchten, dann schreiben Sie mir bitt eine eMail an:

lore.vipaffiliateclub@googlemail.com.

Ich werde mich dann umgehend bei Ihnen melden und

 dann noch einen persönlichen Rabatt drauf legen.

Günstiger kommen Sie nicht an die Mitgliedschaft !
Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören und Sie im VIP-Affiliateclub begrüßen zu dürfen!

Ihr Lothar

P.S.: Treffen Sie die richtige Entscheidung!


Das AutoCashSystem