Schlagwort-Archiv: geld

Ulrich Eckhardt hat das 150.000 Euro Gewinnspiel mit Videoserie gestartet

Viele meiner geneigten Leser wissen ja, dass ich mich brennend für Internet- und Online Marketing interessiere. Bei meinen täglichen Recherchen bin ich auf den Online Marketing Masterplan von Ulrich Eckardt gestoßen.

Ulrich Eckardt ist mir nicht neu, ich habe bereits viel von ihm gelesen und gelernt, der jetzt erscheinende Online Marketing Masterplan ist sein Kompendium, ich möchte fast sagen Vermächtnis!

Jeder wichtige Bestandteil des Online Marketings wird von ihm beleuchtet, erklärt und in Schritt für Schritt Anleitungen nimmt er einen an die Hand, bis alle wichtigen Aspekte zu ihrem Onlineerfolg umgesetzt sind.

Bevor der Online Marketing Masterplan mit einer kostenlosen Videoserie beginnt, schöpft Ulrich Eckardt nochmal so richtig aus den Vollen: Ein Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von über 150.000 Euro.

Alle Gewinne kommen aus, oder drehen sich um die Online Marketing Branche. Ich habe mich schon eingetragen 😉

Gewinnspiel des Online Marketing Masterplans

Hier geht es zum Online Marketing Masterplan Gewinnspiel

SEO ist endlich Geschichte

Wollen Sie SEO oder lieber qualifizierten Kauftraffic?
Wie bekommen Sie Ihre Besucher auf Ihre Webseite? Sind das alles Besucher, die über Suchmaschinen wie Google oder Bing zu Ihnen finden? Gerade wenn Sie ein Online Geschäft betreiben, bei der es darauf ankommt, möglichst viel, qualifizierten Traffic auf Ihre Seite zu ziehen, kann es sein, daß Suchmaschinen und die Suchmaschinenoptimierung, auch kurz SEO genannt, für Sie gar nicht das Richtige sind.

SEO vs. Käuferscharen

Zugegeben, das ist schon vollmundig, wenn ich Ihnen empfehle, Ihre Suchmaschinenoptimierung zu vergessen und stattdessen lieber Käuferscharen anzuziehen. Denn wie entstehen solche Käuferscharen? Sind alle Besucher nicht gleich gut, insbesondere dann, wenn Sie zu bestimmten Suchbegriffen gefunden werden?

Weitere Informationen hier:

Umsatz – das Einzige, was zählt!

Was ist Ihnen lieber: Eine Plazierung unter den ersten Zehn bei Ihrer Suchphrase, oder wenn Sie völlig ohne Suchmaschinen und deren an Sie weitergeleitetem Traffic mehr und bessere, weil kaufwillige Besucher bekommen? Zugegeben, das ist eine unfaire Frage, denn am Ende des Tages (und natürlich des Monats) entscheidet der Geldbeutel darüber, was besser ist. Und besser ist, was mehr Umsatz bringt. Ich sage Ihnen nicht, daß Sie nicht auf eine gewisse Optimierung Ihrer Seiten verzichten sollten. Denn das, was Google gefällt, gefällt sicher auch Ihren Besuchern: hochwertiger Content, der Ihre Besucher interessiert, fesselt und dazu bringt, Ihre Produkte zu kaufen. Und das ist vollkommen unabhängig davon, ob Sie einen Ratgeber, einen Videokurs, oder sogar Windmühlen im Internet verkaufen möchten.

Usability gewinnt gegen zwanghafte SEO

Wenn sich die Besucher auf Ihrer Seite zurechtfinden, findet sich auch jede Suchmaschine gut zurecht. Wenn Sie aber mehr darauf achten, Ihre Keywords möglichst oft und prominent zu verwenden, wird es Ihre Besucher eher abschrecken, da die Texte an flüssiger Lesbarkeit verlieren. Die Folge ist klar abzusehen: Sie haben vielleicht viele Besucher von den Suchmaschinen geschickt bekommen, aber werden diese auch Ihre Produkte kaufen? Wohl eher nicht. Sie müssen Ihre Besucher führen, damit diese bei Ihnen Umsatz machen.

Hier können Sie sich weiter informieren:

Woher kommen die Besucher?

Ja, das ist natürlich eine gute Frage…
Ich will sie Ihnen auch gerne beantworten: Qualifizierten und gut auf einen Kauf vorbereitete Besucher bekommen Sie vollkommen ohne Suchmaschinen. Es gibt hundert, vielleicht sogar tausende Helfer, die nur darauf warten, Ihnen den Traffic zu schicken, den Sie verlangen. Und das sogar für Sie völlig kostenlos! Sie bezahlen lediglich dann etwas, wenn etwas verkauft wird. Also anstatt, daß Sie hunderte oder sogar tausende Euro im Vorfeld investieren müssen, bezahlen Sie jetzt – sogar völlig automatisch – Ihre Helfer, NACHDEM ein Verkauf stattgefunden hat. Und das ist ja mal wirklich clever von Ihnen!

Wo kommen die Helfer her?

Ah, ich wußte, Sie finden ein Haar in der Suppe! Aber ich bin ja mit meinem Latein auch noch nicht am Ende. Die Helferlein heißen Affiliates und sind Ihre neue Armee, die Ihnen freiwillig und ohne Vorkosten hilft, Ihre Produkte besser, schneller und oftmals sogar zu besseren Preisen zu verkaufen. Statt sich also mit SEO, der aufwendigen Suchmaschinenoptimierung, auseinanderzusetzen, setzen Sie jetzt auf ein schnelleres Pferd: professionelles Affiliatemarketing. Und bevor Sie jetzt noch einwenden können „Das funktioniert nicht in meinem Markt!“, sage ich Ihnen: professionelles und richtig angewendetes Affiliatemarketing ist der Schlüssel, um Ihrer Konkurrenz ein Schnippchen zu schlagen – egal in welcher Nische Sie aktiv sind! Affiliatemarketing hat außerdem den Vorteil, daß es wesentlich einfacher zu erlernen und umzusetzen ist, als es eine richtig gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) je sein könnte.
Informieren Sie sich umgehend hier:

 

2. MONAT 3. LEKTION (6 VIDEOS)

Der Beweis

Ralf liefert uns in seinem 1. Video den Beweis was der Video-Autopiloten VideoCounter bewirkt.
Ralf zeigt uns das an einem Video eines Beta-Testers der bereits VideoCounter  umgesetzt hat.
In dem Zusatzvideo zeigt uns Olaf Heiseler wie die Installation funktioniert anhand eines
Videos, wo er seinen Bildschirm gefilmt hat.

PLR-Video gestalten

In diesem Video geht es darum, wie wir das von Ralf gelieferte PLR-Video einsetzen,
das ganze bearbeiten, an unseren Blog und unser Design anpassen.
Hier gibt uns Ralf die Möglichkeit, die Videos selber branden zu können.
Das PLR-Video habe ich auf meinen PC heruntergeladen. Es wird nun mit MAGIX, das
vorher heruntergeladen und installiert wurde, für unsere Zwecke gestaltet.

Zusatzvideo für die Social Media Einrichtung bei Youtube

YouTube ist inzwischen eingerichtet und das komplette Profil hinterlegt.
Jetzt verknüpfen wir YouTube noch mit verschiedenen Plattformen, damit jedes neue
Video von uns in die verschiedenen Media Social-Plattformen rüber transportiert wird.
Dies wird bei YouTube direkt veranlasst und nicht über den VideoCounter.

Video zu YouTube hochladen

Wie schon erwähnt, trennen wir YouTube von VideoCounter um die Videos mit unter-
schiedlichen Dateinamen zu benennen und dadurch unterschiedlich optimieren zu können.
YouTube benutzen wir auch in diesem Zusammenhang als Videohoster wenn man so will.

Videos per Videocounter.com verteilen

In diesem Video zeigt uns Ralf wie wir über VideoCounter unsere Videos hochladen.
Nach Eingabe der Videobeschreibung, Auswahl der Sprache, der Kategorie und der
Sichtbarkeit geht es weiter zum Upload und es dauert eine ganze Weile bis dieser
zu 100 % durchgeführt ist.
Nach Abschluss des Upload ist ds Video auf den einzelnen Plattformen verfügbar.
Bei einigen Plattformen dauert es auch etwas länger.
Ralf wird uns weitere PLR-Video zur Verfügung stellen. Dieses 1. Video sollte eigentlich
lediglich zur Übung dienen.

YouTube Videos in den eigenen Blog einbinden

In diesem Video zeigt uns Ralf, wie wir ein YouTube Video in unseren Blog einbinden.
Es ist wirklich eine ganz einfache Sache und mit ein paar Klicks geschehen.
Hiermit kann man seinen Blog aufwerten, indem man sehr viele Videos dort unterbringt.
Dies muss ich auch noch machen.
Man darf sich ja bei YouTube bedienen. Überwall wo der Button „Einbetten“ freigeschaltet ist,
darf man dieses Video auch auf dem eigenen Blog einbinden.
Hierzu den angezeigten Code kopieren und das Häkchen nur bei „Use old embe code“
gesetzt lassen.
Wir wechseln in das Dashboard unseres Blogs und legen einen neuen Artikel an und fügen
den kopierten Code ein. Achtung: das Eingabefeld muss auf HTML stehen. Fertig.
Sollte das Video zu groß sein, passe ich es noch an, in dem ich im kopierten Code die Größe
dementsprechend verändere und den neuen Code im Blog einfüge.
Bei der Größe 560 x 340 liegt man meist richtig.

Hier mein 1. PLR – Video:

Zum Geld verdienen einen Einblick in die Werkstatt des VIP-Affiliate-Club

Der VIP-Affiliateclub öffnet für kurze Zeit seine Tore!

UPDATE zu meinem letzten Artikel: Gibt es eine „eierlegende Wollmilchsau“ im Internet Marketing?
In Abänderung findet nur noch ein Webinar statt und zwar
am 30.09.2011 um 11 Uhr unter folgendem Link : http://guckh.in/0j

Der Affiliate-König Ralf Schmitz öffnet für 14 Tage den VIP-Affiliateclub. In dieser Zeit
kann man den begehrten Zugang bekommen, denn normalerweise ist dies bis zum Februar 2012
nicht möglich.
Daher ergreifen Sie diese außergewöhnliche Chance jetzt!
Können Sie aus welchen Gründen auch immer das Webinar nicht besuchen, so  habe ich
eine gute Botschaft für Sie:
Tragen Sie sich in nebenstehendes Formular ein und ich schicke Ihnen zusätzlich die
Aufnahme des Webinars kostenlos per eMail zu.
Zum Schluß nochmals die Feststellung: Ralf Schmitz hat es gepackt, ich habe von ihm gelernt und nun sind Sie an der Reihe, im Internet endlich erfolgreich zu werden!

1.Monat Lektion 2 (16 Videos)

Email-Konto

Hier geht es darum, ei Email-Konto bei Google einzurichten. Dieses Konto bei Google
Benötigen wir später für Webmastertools und Analytics.

Domains und Webspace anmelden

Jeder Teilnehmen sucht sich für seine Projekte die passenden Domains aus bei dem
Anbieter Namecheap.
Hiernach besorgten wir uns Webspace bei dem amerikanischen Anbieter Hostgator,
der eine Reihe von Vorteilen gegenüber einem deutschen Anbieter hat und vom Preis
her sehr günstig ist.,

Domains mit Webspace vederbinden

In einem Schritt-für-Schritt Video erklärt uns nun Ralf, wie die Domain mit dem Webspace
Verknüpft wird. Dies funktioniert einwandfrei und die 3 Blogs sind im Netz unter den
jeweiligen Domains zu erreichen.

Datenbanken

Nun müssen wir Datenbanken für jede Domain anlegen. Diese werden in Arbeitsblättern
eingetragen, damit diese für spätere Arbeiten zur Verfügung stehen.

FTP

Für das hoch laden der Dateien benötigen wir eine Programm. Hierzu laden wir uns das kostenlose
und wohl meist genutzte Programm „Filezilla“ herunter und richten es ein.

WordPress

Unsere Blogs installieren wir mit der kostenlosen, sehr bedienerfreundlichen Blogsoftware
„WordPress“. Nach dem Downloaden laden wir WP auf unseren Webpspace mit
FTP hoch.
Auch hierzu gab es wieder ein Anleitungsvideo, das wir nur nacharbeiten mussten,

Plugin installieren

Anhand der nächsten Videos haben die 7 der wichtigsten Plugins installiert und eingerichtet, die uns die Arbeit sehr erleichtern sollen.

Legale Tipps und Tricks für erfolgreiches Affiliate Marketing

Wer heute im Internet nach einer Möglichkeit sucht online Geld zu verdienen um ein
dauerhaftes Einkommen zu erzielen, kommt am Begriff des Affiliate Marketings nicht vorbei.
Das Bewerben von Partnerprogrammen ist eine der bewährtesten Methoden erfolgreich
und ohne große Investitionen ein beträchtliches Einkommen zu generieren. Doch gerade
Anfänger haben hier oft Schwierigkeiten den richtigen Einstieg ins Affiliate Business zu
finden.

Welche Partnerprogramme sind die lukrativsten?

Wie erstelle ich eine Website?

Welche Partnerprogramme sind seriös?

Das sind nur einige der Fragen, die sich gerade für Anfänger in diesem Bereich stellen.
Der Leser erhält nicht nur wichtige Erklärungen, die in diesem Bereich von großer Bedeutung
sind, sondern lernt, wie man mit der richtigen Auswahl an Partnern und Produkten ohne
Vorkenntnisse in kürzester Zeit erfolgreich online Geld verdienen kann. Dauerhaftes
Einkommen mit den richtigen Partnerprogrammen, das ist das Ziel, das sich viele Anfänger
bereits im Vorfeld gesetzt haben, doch gerade die ersten Schritte sind maßgebend für einen
erfolgreichen Einstieg in das Affiliate –Marketing.

Der Leser dieses Reports erhält nicht nur eine leicht verständliche Anleitung zur
erfolgreichen Bewerbung von Partnerprogrammen. Ralf Schmitz zeigt auch die Fehler auf,
die häufig, gerade von Anfängern begangen werden und gibt Tipps und Tricks, wie man diese
vermeidet.
Mehr Infos:
Sonder-Report Geld vedienen als Affiliate

Sonder-Report - Affiliatemarketing

Schockierendes Video und 97,00€ – Geschenk für Sie

Es ist doch immer wieder das Gleiche: da versprechen irgendwelche Möchte-Gern-Millionäre, wie sie sich im Online-Geschäft selbständig gemacht haben und schwärmen davon, wie es ist, den Tag ohne Chef zu genießen. Sie erzählen davon, dass sie sich ein Haus im Süden gekauft haben und finanziell unabhängig sind. Ab und zu schalten sie mal ihren Laptop an und beobachten, wie durch irgendwelche selbsttätigen Systeme haufenweise Geld auf ihr Konto flutet.

Mehr Info:
Zum Affiliatekönig

Ralf Schmitz ist auch so einer von denen, hat vor einiger Zeit mit Affiliate-Marketing angefangen und wie jeder Anfänger erst einmal den ganzen Frust durchgemacht. Er weiß, wie das ist, wenn man ewig viel Arbeit, Geld und Hoffung investiert und anschließend lediglich mal ein paar Cent rüber wachsen, wenn überhaupt.

Was aber hat er dann anders gemacht? Warum hat er es geschafft, wovon andere seit Jahren träumen? Nun, er hat genau die Tricks und Wege entdeckt hat, die bestehenden Affiliate-Systeme optimal zu nutzen und bis aufs Äußerste auszureizen. Und mittlerweile ist er der bedeutende Affiliate-Experte – kaum einer kennt sich im Affiliate-Marketing so gut aus wie er.

Mehr Info:
Hier klicken, wenn Sie schnell Geld verdienen wollen

Und was haben Sie jetzt davon? Na ganz einfach: Ralf Schmitz erklärt Ihnen ganz genau, Schritt für Schritt, wie Sie zukünftig nicht mehr Arbeit und Geld verbraten, sondern die ganze Sache umkehren. Er bringt Ihnen bei, den Focus gezielt in die richtige Richtung zu lenken, damit endlich das viele Geld auch in Ihr Konto hereinsprudelt. Mit dem geringsten Aufwand, versteht sich.

Doch Sie profitieren nicht nur von seinem reichhaltigen Expertenwissen. Ralf Schmitz setzt sogar noch eins obendrauf: sein Erfolgs-Geschenk im Wert von 97,00€ für Sie ganz persönlich, denn sein absoluter Wunsch ist es, dass auch Sie den Durchbruch schaffen!

Worauf warten Sie noch? Machen Sie sich selbst ein Bild von den gigantischen Möglichkeiten und sehen Sie sich die Einkommens-Beweise schwarz auf weiß an!

Mehr Info:
um seriös Geld zu verdienen


Meine weiteren Schritte …..

Ich hatte schon einiges von Ralf Schmitz gehört. Dann flatterte eine
eMail in mein Postfach. In dieser wurde das „Geld verdienen als Affiliate“ beschrieben.
Es schien mir alles schlüssig, es sollte einfach sein, also auch für einen Anfänger – so wie ich – geeignet.

Ich habe mir dann das Paket bestellt. Diese Investition konnte ich mir gerade noch leisten.
Bis heute habe ich das nicht bereut. Ich bin begeistert. Man wird hier wirklich an die Hand genommen
und bekommt in Videos wirklich Schritt für Schritt gezeigt.
Es wird Ihnen ganz genau erklärt, wie Sie zukünftig nicht mehr Arbeit und Geld verbraten, sondern die ganze Sache umkehren.
Hier wird Ihnen beigebracht, den Fokus gezielt in die richtige Richtung zu lenken, damit endlich das viele Geld auch
in Ihr Konto herein sprudelt und das mit geringem Aufwand.
Und sollte wirklich eine Frage aufkommen, dann hat man einen super Support!
Ich kann Ihnen versprechen, es war wirklich keine Hexerei, nach diesen Vorlagen einen Blog
zu installieren.
Ich schreibe dies um Ihnen zu zeigen, das jeder sich sein eigenes Geschäft aufbauen kann mit wirklich kleinen Investitionen.
Natürlich ist der Verdienst auch immer mit dabei im Spiel.
Es sollte Ihnen aber vor allen Dingen eine Orientierungshilfe sein, wie
Sie beginnen können bzw. sollten.

In meinem nächsten Artikel lesen Sie mehr über Geld verdienen mit Partnerprogrammen,
speziell über den Affiliate-König.

Weiterhin erfahren Sie etwas über ein Geschenk im Wert von 97,– EURO.

Achja, profitieren Sie doch von den kostenlosen Traffic-Videos von Christian Költringer !
Tragen Sie sich hierzu in nebenstehendes Formular ein.

Aller Anfang ist schwer! Oder?

Ich freue mich, das ich Sie auf meinem Blog begrüßen zu darf. Ich möchte Ihnen Tipps geben,
wie Sie Im Internet Geld verdienen können..
Nach meiner Pensionierung hatte ich Zeit, zum anderen war plötzlich ein Loch in meinem
Geldbeutel. Um dieses Loch zu stopfen, suchte ich nach Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen.

Bei der Suche bin ich dann immer wieder Leuten begegnet, die mir tatsächlich erzählen wollten,
das ich ohne große Anstrengung Geld im Internet verdienen könne.
Wie ich heute weiß, war dies der größte Blödsinn, den ich je gehört habe. War halt
Lehrgeld, das fast jeder in dieser Branche bezahlt oder bezahlt hat.
Eine Menge von E-Books wurden gekauft, die sich zum größten Teil als Schrott heraus-
stellten. Zum Teil waren ihr Inhalt nicht brauchbar oder man wusste nicht wie man das
gelernte in die Tat umsetzen konnte. Die richtige Anleitung fehlte.

Ich möchte Sie gerne davor bewahren unnötig viel Geld für solche nutzlosen Maßnahmen auszugeben.
Eins ist sicher: Arbeiten muss schon jeder selbst! Ohne Arbeit geht nichts!
Da es möglich ist, Geld, ja sogar viel Geld im Internet zu verdienen, zeigen
uns viele Internetmarketer.
Wenn man so am Anfang steht und sich bei Google und Co. umsieht, ist man ganz
verwirrt, wie viele Möglichkeiten man angezeigt bekommt, um im Internet Geld
zu verdienen.
Hinzu kommt, das man täglich Mengen von eMails über neue Verdienstmöglichkeiten
bekommt. Und jeder Anbieter hat angeblich das beste Produkt!
So erging es auch mir. Dazu kommt, das man am Anfang auch kaum Startkapital zur Verfügung hat.
Und da stellt sich unweigerlich die Frage: Wo soll ich anfangen? Womit
kann ich kostengünstig beginnen mein Geschäft aufzubauen? Womit habe ich Erfolg?
Freie Zeiteinteilung, weltweite Mobilität, keine Vorgesetzten, guter Verdienst,
automatisiertes und regelmäßiges Einkommen, einmaliger Arbeitsaufwand, etc.
Das ist alles sehr verlockend in einer Zeit, in der viele Menschen finanziell und gesundheitlich am Ende sind.
Angesichts der angespannten finanziellen Situation bei Selbständigen, Angestellten, Arbeitern und Arbeitslosen
sind hunderttausende Menschen auf der Suche nach (Zweit-) Jobs oder guten Geschäftsideen, um das immer
teurer werdende Leben zu finanzieren.

Und so machte ich mich auf die Suche und wurde nach langem hin und her fündig:
Ich entschied mich, mit Affiliate-Marketing zu beginnen.
Keine Herstellungskosten, keine Versandkosten, keine Kosten für den Einkauf und schließlich keine Personalkosten
und das meiste automatisiert auf Autoresponder, machen diese Geschäftsform so attraktiv.
Hiermit baue ich mir z.Zt. ein Internetbusiness auf, mit dem ich in kürzester Zeit Geld verdiene,
ohne ellenlange E-Books zu schreiben, ohne Geld mit kostenpflichtiger Werbung zu verpulvern und ohne mich
mit unzufriedenen Kunden rum zu ärgern. Ich bin noch am Anfang, aber die ersten Erfolge stellen sich schon ein.
Und das beste ist, jeder kann sich so ein Geschäft aufbauen. Auch Sie können das!
Sie wollen noch mehr darüber wissen, dann tragen Sie sich bitte in nebenstehendes Formular ein.
Sie erhalten dann weitere Informationen und ein Geschenk, einen 7-teiligen
TRAFFIC-VIDEO-KURS völlig kostenlos.