Schlagwort-Archiv: Plugins

2. Monat 4. Lektion (9 Videos)

Hallo, da bin ich wieder nach längerer Pause und es geht weiter in meinem Tagebuchbericht.

In den vor mir liegenden 9 Videos geht es Ralf darum, uns kleine Helferlein
Vorzustellen, die uns das tägliche arbeiten erleichtern soll.
Wie Ralf immer wieder betont, ist er ein Fan von Automation.

PhrasenExpress
Diese kleine Programme unterstützen uns bei Texten, die immer wieder kommen. Hier
Einmal abgespeichert, sind sie immer wieder abrufbar und sie fügen sich in Texten
oder wo immer man sie braucht „wie von Geisterhand“ ein.

Kostenlose Firefox-Plugins
Firefox hat ein riesiges Angebot an Plugins, die man nutzen kann und sicher auch sehr
Hilfreich sein können. Man muss nur wissen, wie man sie bei dr täglichen Arbeit einsetzt.
Und dies lernen wir in dieser Lektion im Club.

Die beiden nächsten Videos haben sich inzwischen überholt, da die Plattform Onliwire
inzwischen komplett „den Geist“ aufgegeben hat.

Durch die nächsten 3 Tools, die ebenfalls kostenlos zu haben sind helfen uns,
unsere Effektivität zu steigern.
Diese Tools werden genau beschrieben (z.B. wie richte ich mir ein sortiertes
EMail-Postfach ein usw.) und eingerichtet.

Ein Plugin zum automatischen SEO Link anlegen.
In den vorhergehenden Lektionen des 1. Monats haben wir gelernt, wie man das
händisch macht. Es war Ralf wichtig, das wir das auch verstehen bevor wir
das automatische Tool nutzen, das uns die Arbeit abnimmt. Ein sehr nützliches
Tool, das uns viel Zeit erspart.

Neues Plugin zum Listbuilding
Listbuilding ist ein wichtiges Thema. „In der Liste liegt das Geld“ ist immer noch
brandaktuell. Und da kommt es drauf an z.B. auch noch User zu kontaktieren, die
sich aus der Liste austragen.
Die Funktionsweise dieses Plugins wird genau erklärt, gem. bereitgestelltem Download Link
heruntergeladen und installiert. Wie immer Schritt für Schritt erklärt und kostenlos.

Zum Schluss immer wieder die gut gemeinte Mahnung: Content erstellen, Content erstellen
und noch mal Content erstellen.

Das war´s bis zum nächsten Monat.

Mit den besten Grüßen
Lothar

PS.: Aus aktuellem Anlass musste nun auch die Lektion 3 im 6. Monat abgearbeitet werden,
da Google+ seinen Dienst begonnen hat.
Da das Internet ständig im Wandel ist musste außerdem ein Update in Monat 6 abgearbeitet
werden. Onlywire funktionierte nicht mehr richtig –inzwischen ist die Plattform ganz verschwunden -.
Hierzu wurde nun als Ersatz Ping.fm eingerichtet.
Ich werde zu gegebener Zeit darüber berichten.

PPS.: Zum Schluss der Hinweis: Es gibt wieder freie Plätze im VIP-Affiliate-Club.
Ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen.
Für einen Rabatt von 50 € und einen weiteren Bonus kontaktiere mich.

1. Monat Lektion 3 (11 Videos)

Zunächst gab es wieder ein Einführungsvideo in die Woche, damit wir wussten, was in
der Woche zum erledigen ist.

3 weitere Plugins

haben wir per Download heruntergeladen und auf unserem Blog installiert und eingerichtet um die Arbeit zu erleichtern.

Impressum

Da jeder Betreiber eines Blogs oder einer Webseite verpflichtet ist ein Impressum
auf seiner Seite/Blog zu haben, wurde nach Ralfs Muster ein Impressum installiert.

Webmastertools

Es handelt sich hierbei um ein der wenigsten beachtetsten Tools das so viel Aussagekraft
hat, das man einfach darauf nicht verzichten kann. Es verrät uns später so viel über unsere Webseite zum SEO optimieren, für Adwords usw. usw.
Das Tool muss man für jede Webseite einzeln anlegen.

Theme für unseren Blog

In dieser Aufgabe wollen wir unseren Blog individuell anpassen. WP stellt bei der Installation ein Einheits-Theme zur Verfügung. Um aus der Gleichmacherei herauszukommen suchen wir entweder bei WP oder z.B. bei SimpleWP Themes oder NewWP Themes oder bei den deutschen WP Themes nach einem für unseren Blog geeigneten Theme. Dieses downloaden wir dann und laden es per FTP auf unseren Blog hoch.
Danach muss das Theme/Design noch angepasst werden.

Google Analytics

In dieser Aufgabe binden wir Google Analytics ein. Hierzu eröffnen wir ein Google-Analytics Konto innerhalb unseres Google-Kontos und fügen den entsprechenden Code
In unseren WP-Blog ein, damit wir hier später hier alles über unsere Besucher erfahren.
Es ist praktisch ein Besucherzähler, der uns aber viele Statistiken dazu liefert.

Onlywire

Unsere letzte Aufgabe in dieser Woche wir sehr zeit intensiv werden, denn hier ist die Fleißarbeit gefragt. Es geht hier um die Einrichtung der Social Media Plattform Onlywire.
Über diese Plattform wollen wir später massig Backlinks sammeln wollen und dementsprechend natürlich Besucher.

In dem letzten Video geht es um die Entscheidung, welchen Follow-Up-Mailresponder
wir wählen. Es gilt zwischen einem kostenlosen und kostenpflichtigen Responder
zu wählen.
Diese Entscheidung muss getroffen werden, da wir ohne einen Responder nicht auskommen werden. Nächste Woche fällt also die Entscheidung.

1.Monat Lektion 2 (16 Videos)

Email-Konto

Hier geht es darum, ei Email-Konto bei Google einzurichten. Dieses Konto bei Google
Benötigen wir später für Webmastertools und Analytics.

Domains und Webspace anmelden

Jeder Teilnehmen sucht sich für seine Projekte die passenden Domains aus bei dem
Anbieter Namecheap.
Hiernach besorgten wir uns Webspace bei dem amerikanischen Anbieter Hostgator,
der eine Reihe von Vorteilen gegenüber einem deutschen Anbieter hat und vom Preis
her sehr günstig ist.,

Domains mit Webspace vederbinden

In einem Schritt-für-Schritt Video erklärt uns nun Ralf, wie die Domain mit dem Webspace
Verknüpft wird. Dies funktioniert einwandfrei und die 3 Blogs sind im Netz unter den
jeweiligen Domains zu erreichen.

Datenbanken

Nun müssen wir Datenbanken für jede Domain anlegen. Diese werden in Arbeitsblättern
eingetragen, damit diese für spätere Arbeiten zur Verfügung stehen.

FTP

Für das hoch laden der Dateien benötigen wir eine Programm. Hierzu laden wir uns das kostenlose
und wohl meist genutzte Programm „Filezilla“ herunter und richten es ein.

WordPress

Unsere Blogs installieren wir mit der kostenlosen, sehr bedienerfreundlichen Blogsoftware
„WordPress“. Nach dem Downloaden laden wir WP auf unseren Webpspace mit
FTP hoch.
Auch hierzu gab es wieder ein Anleitungsvideo, das wir nur nacharbeiten mussten,

Plugin installieren

Anhand der nächsten Videos haben die 7 der wichtigsten Plugins installiert und eingerichtet, die uns die Arbeit sehr erleichtern sollen.