Über mich

Hier mein Werdegang:
Ich wurde 1941 in Marburg/Lahn geboren (ein echter Kriegsjahrgang), habe noch 2 Brüder. Der jüngste Bruder ist jedoch in der Folge eines Autounfalls früh verstorben.
In Schlierbach, jetzt Bad-Endbach-Schlierbach Kreis Marburg-Biedenkopf, einem kleinen Dorf im hessischen Hinterland bin ich also aufgewachsen, .
Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder und 7 Enkel.
Im Herbst 1947 wurde ich in die Volksschule in Schlierbach eingeschult. Nach Abschluss besuchte ich die 2-jährige Handelsschule in Herborn, mit dem Abschluss der Mittlere Reife.
Danach absolvierte ich 2 ½ Jahre eine Lehre als Anwalts-und Notariatsgehilfe in der Anwaltskanzlei Schneider in Gladenbach.
1961 trat ich als Justizangestellter beim Amtsgericht in Herborn in den Justizdienst ein.
Es folgte die Ausbildung im mittleren Dienst zum Justizsekretär und Beförderung zum Justizborsekretär und Justizhauptsekretär.
Danach kam die Ausbildung zum Gerichtsvollzieher beim Amtsgericht in Herborn. Stationen der Ausbildung waren dann die Gerichtskasse in Limburg/L., das Landgericht und die Staatsanwaltschaft Marburg/L. und als Abschluss die Justizschule Fachhochschule Bad Münstereifel in Monschau/Eifel.
Nach bestandener Prüfung erhielt ich Dienstleitungsaufträge bei verschiedenen Gerichten: Herborn, Wetzlar, Frankfurt/M-Innenstadt, Frakfurt/M-Höchst und schließlich eine feste Stelle mit einem eigenen Gerichtsvollzieherbezirk beim Amtsgericht in Herborn, bis zur Pensionierung als Obergerichtsvollzieher.
In meiner Freizeit engagiere ich mich ehrenamtlich in der Freikirche: FeG Herborn
Lothar Reuter